Letzte Aktualisierung am: 28. August 2021 23:04 Uhr

Nach einer kurzen Wetterberuhigung zieht in der Nacht zum Sonntag eine neue Regenfront von Nordwesten weiter in die Landesmitte, dabei kann es örtlich zu ergiebigen und intensiven kommen. Dieses neue Regengebiet ist dem Wetterbestimmenden Tief Nick geschuldet, welches weiterhin über Polen seine Runden dreht.

Von Sachsen bis nach Thüringen wiederholt Schauer

Vor allem in einem Streifen vom westlichen Sachsen bis nach Thüringen kommt es in der Nacht zu wiederholt Niederschläge, welche bis zum Morgen markante Regenmengen erreicht. Bis zum Dienstag werden nach jetzigem Stand, akkumuliert 50 bis 80 Liter auf den Quadratmeter erreicht. Dasselbe gilt für den Alpenrand, auch dort wird die Warnschwelle für Dauerregen überschritten. In Staulagen bis 100 Liter nicht ausgeschlossen.

Mehrstündiger ergiebiger Regen in der Mitte des Landes

Vor allem in der Mitte bei wiederholten Schauern lokal mehrstündiger Starkregen (mehr als 20 l/m² in 6 Stunden), bevorzugt in den Staulagen der zentralen Mittelgebirge.

Signifikantes Wetter Modellrechnung Update: 28.08.2021

Das Signifikante Wetter in seiner aktuellen Berechnung, zeigt einen Streifen von Brandenburg über Sachsen und Thüringen bis nach Hessen, wo Sie in der Nacht mit verstärkt Niederschlag rechnen müssen. Nach jetzigem Stand halten die Niederschläge bis zum frühen Morgen des Sonntages an

Am Sonntag weitere Schauer und lokale Gwitter

Am Sonntag aus dichter Bewölkung gebietsweise schauerartiger Regen, im Nordanstau der östlichen Mittelgebirge sowie an den Alpen teils länger anhaltend. Vereinzelt kurze Gewitter. Sonnige Abschnitte am ehesten an der Nordsee. Höchstwerte zwischen 15 Grad bei anhaltendem Regen und bis 21 Grad im Norden.

Schwacher bis mäßiger, an der See frischer und teils stark böiger Wind aus West bis Nord, an der Ostsee auch aus Nordost. In der Nacht zum Montag mit Ausnahme des Nordwestens weiterer schauerartiger Regen. Tiefstwerte zwischen 15 Grad an der See und 7 Grad an den Alpen.

https://wetterauwetter.news/wp-content/uploads/2021/08/dbz_cmax-eNA191EO.mp4
Simulierte Radarvorschau für die kommenden 24 Stunden über Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.