Letzte Aktualisierung am: 7. September 2021 6:21 Uhr

Aktuell zeigt sich der September von seiner besten Seite, was der Juli und der August nicht geschafft haben, holt der September nun nach. Eine beständige Hochdrucklage mit viel Sonnenschein und kaum bis keinem Niederschlag. Unwetter sind derzeit kein Thema. Doch zum Wochenende sorgt steigende Luftfeuchtigkeit und instabile Luftmassen für erneute Schauer und Gewitter.

Südwestliche Winde bringen feuchtheiße Luftmassen

Zum Mittwoch dreht die Strömung auf Südwesten, dies ist einem Tief geschuldet, welches sich bis zum Wochenende über den Britischen Inseln breit macht. Das derzeit wetterbestimmende Hoch, schwächt sich immer mehr ab. Zunächst bleibt die Wetterlage bis zum Mittwoch (8. September) meist stabil. Gewitter und Schauer sind meist nur über den Mittelgebirgen ein Thema. Die Temperaturen geben noch einmal richtig Dampf. Verbreitet steigt das Thermometer auf 24 bis 28 Grad an.

Ab Donnerstag mehr Schauer und Gewitter

Die Zufuhr schwülheißer Luftmassen nimmt deutlich zu. Dazu wird die Schichtung zunehmend instabiler, dies bedeutet im Umkehrschluss, die Blumenkohl Wolken (Quellwolken) werden, die Herrschaft auf Himmel übernehmen. Dabei sind örtliche Schauer und teils kräftige Gewitter die Folge, welche meist lokal auftreten.

Aufziehende Gewitter am Donnerstag aus Frankreich, welche gegen Nachmittag laut Icon.EU den Südwesten erreichn

Am Freitag Unwettergefahr durch Schwergewitter.

Ein Tief, welches am Freitag über den Britischen Inseln, Einfluss auf Deutschland nimmt, sorgt im Tagesverlauf im großflächigen Stil für Schauer und teils schweren Gewittern, welche bis in den Unwetterbereich führen. Dabei besteht die Gefahr von Sturmböen und Hagel. Die Temperaturen steigen erneut auf 20 bis 25, im Osten des Landes bis 27 Grad an.

Am Freitag, dem 10. September Unwettergefahr durch heftige Gewitter, welche Deutschlandweit zu erwarten sind.

Fazit: Ab Donnerstag wird es mit einer schwülwarmen Strömung deutlich gewittriger. Der Höhepunkt wird nach jetzigem Stand am Freitag erwartet. Ab Samstag wieder kühler, dabei abnehmende Unwettergefahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.