Gewitterwarnung

Wo drohen aktuell Gewitter in Deutschland?

Gewitter können auf der einen Seite sehr faszinierend wirken, auf der anderen Seite, ein sehr ernst zu nehmendes Wetterphänomen, welches meist bis in den Unwetterbereich hineingeht. Unwetterwarnungen vor Gewitter sind eines der wichtigsten Warnungen, welche in den Sommermonaten oftmals ausgesprochen werden. Eben noch strahlender Sonnenschein und schon 10 Minuten tobt ein Hagelunwetter. Eben wegen der Spontanität sind Gewitter so unberechenbar.

Welche Arten von Gewittern gibt es? (Beispiele)

Trockengewitter – Wenn bei einem Gewitter der Niederschlag am Erdboden ausbleibt, spricht man von einem Trockengewitter. Dazu kommt es, wenn in sehr trockener Luftmasse zwischen Wolkenuntergrenze und Boden der gesamte Regen verdunstet. In diesem Fall ist die Brandgefahr durch Blitzeinschlag besonders hoch.

Impulsgewitter – Sind eine besonders gefährliche Art von Gewittern. Impulsgewitter treten dann vor allem auf, wenn viel Labilitätsenergie bei geringer Windscherung vorhanden ist. Ein Impulsgewitter ist kräftiger als eine gewöhnliche Einzelzelle und kann schwache Tornados, kräftige Fallböen und Hagel verursachen.

Superzellengewitter – Bei Superzellen handelt es sich um eine Sonderform von Einzelzellen, die durch ihren hohen Grad an organisierter Struktur ausgezeichnet sind. Sie können auch in einem Zell-Cluster oder einer Böenlinie eingebettet sein. Die häufigste und typische Form von Superzellen. Das Niederschlagsfeld ist ausgedehnter als im vorigen Fall und der Zellkern mit den stärksten Niederschlägen (Starkregen und Hagel) wickelt in der Regel hakenförmig um die Mesozyklone. Tornados treten bei diesem Typ wesentlich häufiger auf als bei der LP-Superzelle.

Was sagt der Convective Available Potential Energy (CAPE) aus?

Der “CAPE – Wert” (CAPE = Convective Available Potential Energy) wie auch der “Lifted Index” dienen zur Beurteilung der Stärke/Intensität von Gewittern. CAPE (die maximale verfügbare potenzielle Energie für Konvektion) ist ein Maß dafür, wie stark ein Luftpaket gehoben werden kann. Hohe CAPE-Werte (>2000 J/kg) in Kombination mit deutlich negativem Lifted Index sind ein Indiz für das Auftreten von sehr hoch reichenden und demzufolge meist unwetterartigen Gewittern.

0 bis 500schwach
500 bis 1000mäßig
1000 bis 2000stark
2000 bis 3000sehr stark
3000 +extrem
Cape Index Werte in J/kg
get
Cape Werte aktuell über Deutschland

Wie verhalte ich mich richtig bei einer drohenden Gefahr durch Gewitter?

Herabstürzende Äste oder Dachziegel, umherfliegende Gegenstände – bei einem schweren Sturm sind Sie im Freien vielen Gefahren ausgesetzt. Versuchen Sie daher Ihr Zuhause nur in Notfällen zu verlassen. Zu Hause können Sie weitere Vorkehrungen treffen, um sich zu schützen:

Schließen Sie bei Hagel und Wirbelstürmen die Fenster, Roll- oder Fensterläden und halten Sie sich von ungeschützten Öffnungen fern. Wenn noch ausreichend Zeit ist, sichern Sie draußen bewegliche Gegenstände wie Gartenmöbel, Fahrräder etc. Suchen Sie einen innen liegenden Raum im Erdgeschoss auf. Meiden Sie jedoch Kellerräume, da diese rasant von Wasser geflutet und zu lebensbedrohlichen Fallen werden können.

Meiden Sie Räume mit großer Deckenspannweite wie etwa Hallen. Nehmen Sie empfindliche Geräte vom Netz oder verwenden Sie einen Überspannungsschutz. Entsprechende Geräte gibt es im Handel. Meiden Sie ungeschützte Orte, an denen Sie von Hagel oder von vom Sturm mitgerissenen Gegenständen getroffen werden könnten. Bei Hagel legen Sie sich, wenn es nirgendwo Schutz gibt, mit dem Gesicht auf den Boden und schützen Sie Kopf und Nacken mit den Händen! Vermeiden Sie bei Gewitter die Berührung von Gegenständen mit Metallteilen wie Regenschirme und Fahrräder. Quelle Bundesamt für Bevölkerungsschutz

Blitze und deren Einschlagdistanz zur Messstation

Die Wetterstionen vom US-Hersteller Weatflow, haben die Eigenschaft Blitze zu erkennen und diese in einer Einschlagdistanz zur Messstation zu dokumentieren. Unter diesem Text finden Sie einige Standorte und deren Blitzaktivität.

Letztes Update der Blitzaktivität über Deutschland:   22. September 2021 um
  1:05 Uhr

OrtBlitzeEinschlagsdistanz
Berchtesgaden  0  40 km
Wetteraukreis   0   19 km
Stuttgart  4   17 km
Nordsee  0   39 km
Ostsee  0   37 km
Erzgebirge  0   1.0 km
Kassel  0   30 km
Ruhrgebiet  0   34 km
Berlin  0   41 km
Bremen  0   14 km
Aachen  0   32 km
Dresden  0   17 km
Hildesheim  0   13 km
Ostfriesland  0   35 km
Nürburgring  0   42 km
München  0   32 km
Nürnberg  0   34 km
Hamburg   0   40 km
Leipzig  0   39 km
Saarbrücken  0   13 km
Magdeburg  0   41 km
Nordhausen  0   34 km
Osnabrück  0   42 km
Hof  0   24 km
Rostock  0
Chiemsee   0   32 km
Paderborn   0   25 km
Regensburg   0   27 km
Neu Ulm   0   39 km
Köln  0   41 km
Kempten   0   8.0 km
Bingen am Rhein  0   42 km
Celle   0   24 km
Eisenach   0   41 km
Bad Staffelstein  0   20 km
Bonn   0   26 km
Ammersee   0   24 km
Eckernförde   0   17 km
Marburg  0   13 km

Aktuelle Gewitterwarnungen über Deutschland

Diese Gewitterwarnkarte gibt Ihnen Aufschluss darüber, in welchen Regionen in Deutschland ,derzeit Gewitterwarnungen aktiv sind. Der Deutsche Wetterdienst in Offenbach aktualisiert seine Warnkarten in Echtzeit.

png&timestamp=1572842614
Warnkarte Gewitter des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach