Hitzewarnung

Hitze im Sommer ist in der Regel nichts Ungewöhnliches. Dennoch kommt es vor, dass Hitzewarnungen ausgesprochen werden müssen. Dies passiert, wenn für mindestens 2 Tage in Folge anhand der aktuellen Temperaturen eine Abkühlung in Wohnräumen auf einem normalen Weg nicht mehr gewährleistet ist.

Wann spricht man von einer Hitzewelle?

Das Wort “Hitzewelle” ist für viele Menschen ein “trigger Wort” welche besonders bei den Medien gerne verwendet wird. Der Definition nach beginnt eine Hitzewelle, wenn es mindestens 2 Tage in Folge über 30 Grad heiß wird. Neben dem thermischen Gefahrenindex gibt der DWD daher auch spezielle Hitzewarnungen auf Landkreisebene heraus. Die Hitzewarnungen unterscheiden sich vom Gefahrenindex insofern, als sie nur dann herausgegeben werden, wenn eine starke Wärmebelastung für mindestens 2 Tage in Folge vorhergesagt wird.

RegionTemperatur Höchstwert (Tag)Sonnenlicht Intensität Höchstwert (Tag)
Bremen  13.2 °C  0 kLux
Aachen   8.6 °C   0 kLux
Berlin   13.1 °C   0 kLux
Dresden   13.4 °C   0 kLux
Ostfriesland  13.1 °C   0 kLux
Berchtesgaden  9.9 °C   0 kLux
Bodensee   11.4 °C   0 kLux
Nordsee  14.2 °C   0 kLux
Stuttgart  12.5 °C   0 kLux
Erzgebirge  11.0 °C   Fehlerhafter Shortcode. Bitte überprüfen!
Nürburgring  9.7 °C   0 kLux
Ostsee  13.0 °C   0 kLux
Hamburg   11.7 °C   0 kLux
München   6.9 °C   0 kLux
Karlsruhe   8.8 °C   0 kLux
Düsseldorf   12.2 °C   0 kLux
Bochum  10.7 °C   0 kLux
Bad Staffelstein   9.9 °C   0 kLux
Ammersee   9.5 °C   0 kLux
Bonn  8.2 °C   0 kLux

Als weiteres Kriterium einer Warnung wird die nächtliche Abkühlung herangezogen. Denn bleibt die Nacht zu warm, verschlechtert sich die Schlafqualität. Durch diese zusätzliche Belastung wird die Hitze tagsüber schlechter verkraftet.

Hitzewellen und deren Folgen: Sizilien meldet 48,8 Grad Celsius im August 2021

Vor allem Sizilien und Griechenland wurden im August 2021 von einer heftigen Hitzewelle getroffen. Die Temperaturen stiegen über mehrere Tage über 40 Grad. In den Nächten kühlte es kaum ab. 26 Grad Nacht-Temperaturen waren die Regel. Verantwortlich für diese Hitzewelle war das Hoch Luzifer. Bis zum 5. August 2021 waren in Italien seit Beginn des Jahres mehr als 100.000 Hektar abgebrannt. Laut Umweltminister Roberto Cingolani sind 57,4 Prozent der Brände in Italien auf Brandstiftung zurückzuführen. 13,7 Prozent durch Fahrlässigkeit und nur etwa 2 Prozent aus natürlichen Gründen wie etwa einem Blitzeinschlag entstanden.

Temperaturrekorde in Deutschland

Im Jahre 2019 wurde Deutschland von einer Hitzewelle heimgesucht, dabei stiegen die Temperaturen über mehrere Tage in Folge weit über die 30 Grad Marke. Ursache für die Hitze waren die Hitzewellen in Europa 2019. Zunächst galt eine am selben Tag in Lingen (Ems) gemessene Temperatur von 42,6 °C als Hitzerekord. Am 17. Dezember 2020 teilte der DWD mit, dass er den in Lingen gemessenen Temperaturrekord aus seinen Daten löschen bzw. annullieren wird, da dieser nur aufgrund eines „Wärmestaus“ und damit fehlerhaft zustande gekommen sei.

Aktuelle UV Werte an verschiedenen Standorten

Die UV Strahlung ist nach wie vor ein essenzielles Thema. Die UV-Strahlung der Sonne ist die sogenannte “natürliche” oder “solare” UV-Strahlung. UV-Strahlung dringt wellenlängenabhängig unterschiedlich weit bis zur Erdoberfläche vor.UV-Strahlung ist krebserregend, Ursache für sofortige und langfristige Wirkungen an Haut und Augen der Menschen und ein wichtiger Umweltparameter. Darum wird die Intensität der UV-Strahlung weltweit ständig überwacht und als UV-Index veröffentlicht.

RegionAktueller UV IndexUV Höchstwert
Bremen  0.00  0.00
Aachen   0.00   0.00
Berlin   0.00   0.00
Dresden   0.00   0.00
Ostfriesland   0.00   0.00
Berchtesgaden   0.00   0.00
Bodensee  0.00   0.00
Nordsee   0.00   0.00
Stuttgart   0.00   0.00
Erzgebirge   Fehlerhafter Shortcode. Bitte überprüfen!   Fehlerhafter Shortcode. Bitte überprüfen!
Nürburgring   0.00   0.00
Ostsee  0.00   0.00
Kempten   0.00   0.00
Bingen   0.00   0.00
Saarbrücken  0.00   0.00
Eisenach   0.00   0.00
Düsseldorf  0.00   0.00
Bochum   0.00   0.00
Ammersee   0.00   0.00

Signifikantes Temperaturempfinden

Diese Modellkarte berechnet aus mehren Parametern das signifikante Temperaturempfinden. Von Schwül über sehr Schwül bis hin zur extremen schwüle im Sommer. In diesem Fall sollte man Anstrengungen im freien auf jeden Fall verschieben. Viel trinken ist das A und 0 bei solch einer Wetterlage.  Im Winter gibt es das Kälteempfinden. Wir erinnern uns an eisige Ostwinde, welche die Haut gefrieren lässt. 

get
Signifikantes Hitzeempfinden aktuell

Verhalten bei drohender Hitze

Grundsätzlich sollte man versuchen, die Hitze zu meiden. Sicherlich kein einfaches Unterfangen, da es viele Berufe gibt, welche von morgens bis abends im Freien durchgeführt werden. Man denke an den Straßenbauer oder Dachdecker, gerade diese Berufsgruppen sind bei einer aktiven Hitzewarnung, großen thermischen Einflüssen ausgeliefert.

Gehen Sie nicht in die direkte Sonne! Achten Sie auch darauf, dass Kinder vor der Sonne geschützt
sind. Unterlassen Sie große Anstrengungen. Verschieben Sie körperliche Aktivitäten im Freien auf die
frühen Morgenstunden! Trinken Sie ausreichend und regelmäßig! An heißen Tagen ist der Flüssigkeitsbedarf deutlich
erhöht.

Alleinstehende Betagte und pflegebedürftige Personen sind bei Hitze besonders gefährdet und benötigen
unsere Aufmerksamkeit. Achten Sie, wenn möglich, darauf, dass diese drei Grundregeln auch bei ihnen
eingehalten werden.

Warnkarte Hitze und hohe UV Belastung

Diese Warnkarte für Hitze gibt Aufschluss über alle Regionen in Deutschland, wo derzeit Hitzewarnungen aktive sind.

png&timestamp=1572842614
Warnkarte Hitze und UV Belastung Deutscher Wetterdienst