Sturmwarnung

Droht ein Sturm oder Orkan über Deutschland?

Vor allem im Frühjahr und im Herbst kommt es wiederholt zu teils schweren Sturmlagen über Deutschland. Meist bilden sich Tiefs oder Randtiefs über dem Atlantik, welche dann als Schnellläufer über die Republik ziehen. In den Wettermodellen sind bedrohliche Sturmlagen, glücklicherweise recht gut und zeitnahe zu erkennen. Es bleibt meist genug Zeit, um Vorkehrungsmaßnahmen zu treffen.

Letztes Update der Messwerte am :   22. September 2021 um   1:06 Uhr

Aktuelle Modellrechnung hier droht schwerer Sturm

Dieses Bild zeigt die aktuelle Berechnung des Wettermodell IconD2 des Deutschen Wetterdienstes. Die Skala der Berechnung reicht von 10 km/h (leichte Brise) über Sturmböen (85 km/h) bis hin zum schweren Sturm >100 km/h. Diese Variante der Modellkarte fährt alle 3 Stunden ein neues Update.

get
Sturm/Wind/Orkan aktuelle Modellrechnung Icon D2
12
Wind/Sturm/Orkan Plus 12 Stunden

Ab wann spricht man von einem Sturm?

Als Sturm werden Winde mit Geschwindigkeiten von mindestens 20,8 m/s (74,9 km/h) oder 9 Beaufort bezeichnet. Ein Sturm mit einer Windgeschwindigkeit von mindestens 32,7 m/s (117,7 km/h) oder 12 Beaufort wird als Orkan bezeichnet. Dazwischen spricht man bei 10 Beaufort von einem schweren und bei 11 Beaufort von einem orkanartigen Sturm. In der Vergangenheit hatten wir schon einige schwere Stürme über Deutschland. Tief in Erinnerung bleibt der Sturm Lothar welcher im Dezember 1999 über Deutschland zog und erhebliche Schäden verursacht hat

Die stärksten Böen wurden in Deutschland mit 272 km/h auf dem Hohentwiel bei Singen und auf dem Wendelstein mit 259 km/h gemessen. Auf dem Feldberg im Schwarzwald wurden 212 km/h gemessen, allerdings fiel währenddessen das Windmessgerät der Wetterstation wegen eines Stromausfalls aus. Noch schlimmer traf es Deutschland am 18. und 19. Januar 2007. An diesen beiden Tagen fegte das Orkantief Kyrill über ganz Deutschland.  Das öffentliche Leben und die Infrastruktur des Landes wurden durch das Orkantief in große Mitleidenschaft gezogen. Am 16. Januar wurden erste Unwettervorwarnungen veröffentlicht.

Sturmwarnungen für die Bundesländer

Wie stark weht der Wind aktuell in Deutschland?

Verschiedene Wetterstationen machen es möglich, die aktuelle Böenstärke aus verschiedenen Regionen in Deutschland, direkt auf diese Seite zu visualisieren. Dazu haben wir markante Punkte ausgesucht ,welche besonders Windanfällig sind. Die Daten werden alle 10 Minuten aktualisiert.

StationBöen aktuellSpitzenböenTendenz
Bremen  0 km/h  0 km/h  Stabil
Wetteraukreis   2 km/h   2 km/h   Stabil
Aachen   0 km/h   0 km/h   Steigend
Berlin   11 km/h   11 km/h   Stabil
Dresden   3 km/h   3 km/h   Steigend
Ruhrgebiet   0 km/h   0 km/h   Steigend
Saarbrücken   2 km/h   2 km/h   Stabil
Hildesheim   5 km/h   5 km/h   Stabil
Ostfriesland   9 km/h   9 km/h   Stabil
Kassel   0 km/h   0 km/h   Steigend
Erzgebirge   15 km/h   15 km/h   Stabil
Ostsee   6 km/h   6 km/h   Stabil
Nürburgring   5 km/h   5 km/h   Stabil
Stuttgart   0 km/h   0 km/h   Fallend
Nordsee   11 km/h   11 km/h   Stabil
Rostock   9 km/h   9 km/h   Stabil
Hamburg  3 km/h   3 km/h   Stabil
Berchtesgaden   0 km/h   0 km/h   Fallend
München  0 km/h   0 km/h   Steigend
Rostock  9 km/h   9 km/h   Stabil
Karlsruhe   2 km/h   2 km/h   Stabil
Chiemsee  8 km/h   8 km/h   Steigend
Paderborn  3 km/h   3 km/h   Fallend
Regensburg   2 km/h   2 km/h   Fallend
Neu Ulm   3 km/h   3 km/h   Stabil
Köln  0 km/h   0 km/h   Stabil
Kempten   0 km/h   0 km/h   Fallend
Bingen  3 km/h   3 km/h   Stabil
Celle   0 km/h   0 km/h   Fallend
Eisenach  0 km/h   0 km/h   Stabil
Bochum   0 km/h   0 km/h   Fallend
Bad Staffelstein   0 km/h   0 km/h  Fallend
Ammersee  0 km/h   0 km/h   Stabil
Bonn   9 km/h   9 km/h   Stabil
Marburg   0 km/h   0 km/h   Steigend
Starnberger See  2 km/h   2 km/h   Stabil
Eckernförde   10 km/h   10 km/h   Stabil
Insel Sylt   4 km/h   4 km/h   Fallend
Braunschweig  9 km/h   9 km/h   Stabil
Sturmwarnung über Deutschland. Entwicklung der Böen in Echtzeit

Diagramm der Wind und Sturm-Entwicklung über Deutschland

Die hier gezeigten Diagramme geben Aufschluss über die derzeitige Windentwicklung an verschiedenen Standorten der Messstationen in Deutschland

Unwetterwarnung vor Sturm und Orkan aktuell

Der Deutsche Wetterdienst als Behörde gibt amtliche Wetterwarnungen für die Bundesrepublik Deutschland aus. Dazu gibt es verschiedene Warnmöglichkeiten.  Die Warnwetterapp des DWD hat sich mit großer Anteilnahme beim Volk etabliert. Des Weiteren gibt es Warnkarten, welche in Echtzeit akkultiert werden.  So auch diese welche unter diesem Text zu finden ist.

Sturmwarnkarte Deutschland
Aktuelle Sturmwarnkarte für Deutschland.