Wettermodell Luftmassen

Luftmassenübersicht Deutschland  Hitze oder Kälte das Wettermodell gibt Aufschluss

Es gibt eine Vielzahl an Wettermodellen, welche verschieden Parameter zu Bestimmung des Wetters bereitstellen. Ein wichtiger Faktor hierfür ist das “Wettermodell Luftmassen” dies zeigt an, mit welcher Art von Luft wir es zu tun bekommen.  Wird die Luft kalt und trocken kühl oder trocken oder vielleicht kühl feucht?

Diese Parameter treffen meistens im Winter zu.  Im Sommer  ist die Feuchte in wichtiger Parameter für mögliche Gewitter vor allem dann, wenn die Luft heiß und feucht ist, als alternative zeigt dieses Wettermodell noch warm/feucht.  Die Legende gibt Aufschluss über die hier zusehenden Farben.

get
Wettermodell Luftmassen Deutschland

Das signifikante Temperaturempfinden über Deutschland

Hört sich erst einmal merkwürdig an die Überschrift, jedoch ein ausgesprochen wichtiger Parameter, welcher für unseren Organismus essenziell ist. Vor allem im Sommer, wenn es schwül wird, dann kann schon die kleinste Anstrengung zur Qual werden. Deshalb unterscheidet dieses Wettermodell die verschiedenen Stunden des Temperaturempfindens. 

Von Schwül über sehr Schwül bis hin zur extremen schwüle im Sommer. In diesem Fall sollte man Anstrengungen im freien auf jeden Fall verschieben. Viel trinken ist das A und 0 bei solch einer Wetterlage.  Im Winter gibt es das Kälteempfinden. Wir erinnern uns an eisige Ostwinde, welche die Haut gefrieren lässt. 

Windchill ist ein wichtiger Faktor bei diesem Parameter. Kälte kann ebenfalls bis in den extremen Bereich empfunden werden.  5 Grad unter null kann mit einer Steifen-Brise aus Osten, schnell mal wie Minus 25 Grad wirken. Deshalb markiert dieses Modell das aktuelle befinden.  Sollten keine Striche vorhanden sein, ist erst einmal alles gut 🙂

get
Signifikantes Temperaturempfinden in Deutschland