Warnung vor heftigem Starkregen. Hier droht aktuell Überflutung

Wo droht aktuell Gefahr vor Starkregen in Deutschland?

Das Thema Starkregen wurde vor allem im Sommer 2021 ein Thema das wir so schnell nicht mehr aus unseren Köpfen bekommen. Seit Mai sorgen immer wieder Tiefdruckgebiete für zum Teil extreme Starkregenfälle welche binnen Minuten kleine Bäche zu reißenden Flüssen werden lassen. Der Höhepunkt wurde durch das Tief Bernd ausgelöst.

get
Simulierte Warnstufe für Starkregen in den nächsten 6 Stunden über Deutschland

Das Hochwasser in West- und Mitteleuropa 2021 bzw. die Flutkatastrophe 2021 war eine Naturkatastrophe mit schweren Sturzfluten beziehungsweise Überschwemmungen in mehreren Flussgebieten. Vor allem Deutschland wurde dabei sehr hart getroffen. Das Ahrtal wurde nahezu vernichtet. Bei der Flutkatastrophe starben über 220 Menschen, davon mindestens 183 in Deutschland

Messwerte Live-Niederschlag an verschiedenen Standorten

Die moderne Technik macht es möglich, aktuelle Niederschlagssummen in Echtzeit zu visualisieren. Vor allem bei einer drohender Starkregen oder Dauerregenwarnung ist es wichtig zu erfahren wie viel Regen tatsächlich aktuell vom Himmel fällt. Vor allem die stündlichen Niederschlagmengen spielen hierbei eine große Rolle.

Letztes Update der Messwerte: vor 7 Minuten

RegionNiederschlag stündlichRegen RateNiederschlag heute
Bremen  0.0 mm  0.0 mm/h  0.0 mm
Aachen   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Wetteraukreis   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Berlin   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Dresden   0.2 mm   0.0 mm/h   11.3 mm
Ruhrgebiet  0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Saarbrücken   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Hildesheim  0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Ostfriesland   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Kassel   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Erzgebirge   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Ostsee   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Nürburgring   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Nordsee   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Bodensee   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
München  0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Hamburg   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Karlsruhe   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Leipzig  0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Chiemsee   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Paderborn  0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Regensburg   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Neu-Ulm  0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Köln   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Kempten  0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Bingen   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Celle  0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Eisenach   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Düsseldorf  0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Schwäbisch Hall   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Bochum  0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Bad Staffelstein   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Ammersee   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Bonn  0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Marburg   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Starnberger See   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Eckernförde   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Insel Sylt  0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm
Braunschweig   0.0 mm   0.0 mm/h   0.0 mm

Unwetterwarnungen sollten immer ernst genommen werden!

Umso wichtiger ist es, dass jede Unwetterwarnung welche ausgesprochen wird mit einer gewissen Ernsthaftigkeit betrachtet. Darunter zählt auch die Wetterwarnung vor Starkregen! Die Warnkarte unter diesem Text zeigt die derzeitige Gefahrenlage vor Starkregen.

png&timestamp=1572842614
Aktuelle Warnkarte des DWD Starkregen/Dauerregen

Welche Arten von Regen gibt es?

  • Steigungsregen  oder auch Stauregen (flüssige Form orografischen Niederschlags) entsteht, wenn Wind feuchte Luft vom Meer oder Flachland an Gebirgszügen oder anderen orografischen Erhebungen (Luv-Seite) aufsteigen lässt. Steigungsregen kommt in den Tropen, Subtropen und gemäßigten Zonen vor. Er kann Stunden bis wenige Tage andauern, in seltenen Fällen auch mehrere Wochen.
  • Konvektionsregen  ist Regen aus Wolken, die sich aufgrund von Konvektionsströmungen bilden. Konvektionsregen kommt vornehmlich in den Tropen und Subtropen, zur warmen Jahreszeit aber auch in den gemäßigten Breiten, also auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz vor. Abhängig von der geografischen Lage, kann er zwischen mehreren Minuten (Wolkenbrüche) und mehreren Tagen dauern
  • Starkregen  werden in der Meteorologie große Mengen Regen bezeichnet, die in kurzer Zeit fallen. Diese Art des Regens ist somit nach seiner Intensität und Dauer definiert. Starkregen kommt in den Tropen, Subtropen und gemäßigten Breiten vor und kann von wenigen Minuten bis zu einigen Stunden dauern. Die DIN 4094-3 von 1994 definiert Starkregen qualitativ, also ohne konkrete Niederschlagsmengen zu nennen
  • Dauerregen  oder Landregen bezeichnet man ein lang andauerndes Niederschlagsereignis. In den gemäßigten Breiten fällt er fast ausschließlich aus Nimbostratuswolken.[9] Dauerregen kann in den Tropen, Subtropen und gemäßigten Breiten beobachtet werden und mehrere Stunden bis Tage dauern, selten jedoch auch mehrere Wochen. In den gemäßigten Breiten tritt er meist im Zusammenhang mit einer Warmfrontpassage auf. Die jeweilige Definition eines Dauerregens kann je nach Klimagebiet unterschiedlich sein. In Mitteleuropa spricht man im Allgemeinen dann von einem Dauerregen, wenn er mit ununterbrochenen Regenfällen und einer Intensität von über 0,5 Millimeter Niederschlag pro Stunde über einen Zeitraum von mindestens sechs Stunden anhält. Quellenangabe

Starkregen und dessen Folgen in NRW und Rheinland Pfalz

Die Tagesschau mit einer Übersicht der Flutkatastrophe vom Juli 2021